Kann man WhatsApp chats ausspionieren

Nach Amris Attentat ermittelte das BKA gegen Magomed-Ali C. Im Zuge dessen schlugen die Ermittler vor, auch die Whatsapp-Kommunikation des Mannes zu überwachen. Juli Obwohl dabei auch umfassend Chatverläufe mitgelesen werden können, sei dies keine Überwachung wie etwa durch den Einsatz des sogenannten Staatstrojaners. Auf Anfrage teilt das BKA mit, dass man "zu technischen bzw. Sie sei nur mit einem vergleichbar hohen Aufwand umzusetzen und daher für viele Ermittlungsverfahren nicht praktikabel.

Im Rahmen der Terrorabwehr könne eine Überwachung von Messengerdiensten nach richterlicher Anordnung durchaus gerechtfertigt sein, meint die Linke-Bundestagsabgeordnete Martina Renner. Seit einigen Jahren verweisen Sicherheitsbehörden und das Bundesinnenministerium darauf, dass die Überwachung von Kommunikationskanälen wie Whatsapp für Ermittler möglich sein muss, um schwere Straftaten aufklären zu können.

Die gesetzlichen Rahmenbedingungen dafür wurden bereits geschaffen. Ähnliche Befugnisse soll auch der Verfassungsschutz erhalten, um terroristische Gefahren aufklären zu können. So sieht es eine Novellierung des Verfassungsschutz-Gesetzes auf Bundesebene vor, die nach der politischen Sommerpause beschlossen werden soll. Whatsapp Web-Funktion verwendet Demnach hat offenbar das BKA-Referat "Informationstechnische Überwachung" OE 24 einen Weg gefunden, an verschlüsselte Whatsapp-Chats zu kommen. Nach Anschlagsplanungen wurde ermittelt Hinweise auf diese Überwachungsmethode liefern Unterlagen aus dem Ermittlungsverfahrens des Generalbundesanwalts gegen den Terrorverdächtigen Magomed-Ali C.

Methode kaum eingesetzt Auf Anfrage teilt das BKA mit, dass man "zu technischen bzw. Beispielsweise ist das beim Einsatz von Mobile Spy notwendig, wenn WhatsApp überwacht werden soll. Abgesehen von der WhatsApp-Spionage ist Rooting aber keine grundsätzliche Bedingung. Hier lesen Sie mehr zu Spionage-Apps für Android-Smartphones. Der Einsatz einer App wie mSpy ist rechtlich nur dann in Ordnung, wenn folgende Bedingungen erfüllt sind: Der Besitzer des Handys muss über den Zugriff Bescheid wissen und diesem auch explizit zustimmen.

Es ist nicht erlaubt, die App heimlich zu installieren, um einen Menschen auszuspionieren und zu orten. Die Überwachung der eigenen Kinder stellt eine rechtliche Grauzone dar. Der Nachwuchs muss nämlich nicht zwingend über die App informiert werden.

Fairer wäre es aber, wenn mit offenen Karten gespielt wird. Grundsätzlich ist von kostenlosen Spionage-Apps abzuraten. Hierbei handelt es sich überwiegend um fehlerhafte oder sogar virenverseuchte Apps, die kaum halten, was sie versprechen. Eine leistungsstarke App kostet definitiv Geld. Wie hoch die Preise ausfallen, hängt immer etwas von dem Anbieter ab.

Es handelt sich bei solchen Spionage-Apps meist um ein Abo, das monatliche Kosten verursacht. Haben Sie sich entschlossen, die Software zur Überwachung einzusetzen, müssen Sie einige Punkte beachten. Das beginnt bereits bei dem Preis, der schwankt je nach Leistungsumfang und Anbieter. Darüber hinaus sollten Sie beim Kauf der Software auf die Kompatibilität achten. Es gibt Apps, die nur für das iPhone oder auch für Android-Smartphones konzipiert wurden.

WhatsApp hacken: Nachrichten mitlesen mit Handy Hack!

Schwieriger wird es, wenn Sie eine Spionage-Software für Windows Phones suchen. Eine Geld-zurück-Garantie ist ebenfalls ein wichtiges Kriterium. Wer mit der Leistung der Software nicht zufrieden ist, sollte sein Geld zurückfordern können. Das bieten nicht alle Hersteller an.

WhatsApp mitlesen, hacken oder ausspionieren (ohne Zugriff)?

Ein weiterer Punkt ist der Leistungsumfang, der ebenfalls unterschiedlich ausfällt. Wollen Sie nur die Basis-Funktionen oder aber das komplette Paket? Schauen Sie immer genau hin, welche Funktionen enthalten sind. Nicht jede Software bietet beispielsweise das Ausspionieren von WhatsApp als Grundfunktion. Achten Sie weiterhin auf einen seriösen Anbieter, die gibt es nämlich nicht in Hülle und Fülle.

Idealerweise verlassen Sie sich auf einen bekannten App-Anbieter.

WhatsApp-Schock: Spionage-App macht Überwachung des Partners möglich - „Dreistigkeit!“

Sie vermuten, dass sich auf Ihrem Handy eine Spionage App befindet? Das lässt sich grundsätzlich sehr einfach herausfinden. Werfen Sie für den Anfang einen Blick in die Liste der installierten Apps.

WhatsApp Spion 2019 [Deutsch - Ohne QR Code]

Befindet sich dort ein Hinweis auf eine Überwachungsapp, kann diese mit einem Klick deinstalliert werden. Erste Indizien für eine Überwachung kann der Datenverbrauch liefern.

WhatsApp mitlesen ohne Zustimmung, wie geht das?

Das sollte im täglichen Nutzungsverhalten auffallen und Sie skeptisch machen. Um sich effektiv vor Spyware zu schützen, können Sie sowohl auf Antivirensoftwares als auch Anti-Spionage-Apps setzen. Diese geben sofort Alarm, wenn sich eine solche App auf dem Handy befindet, und bieten die Möglichkeit, die Software direkt zu löschen.

Erfahren Sie hier weitere Details zum Finden und Löschen von Spionage-Software auf Ihrem Smartphone.


  1. 3 Wege der WhatsApp-Spionage: So schützt du dich vor fremden Mitlesern;
  2. Ähnliche Fragen.
  3. Fremde WhatsApp-Nachrichten mitlesen – die drei besten Apps .

Eine Übersicht über die Überwachung per Smartphone-App erhalten Sie hier.